Kommunikation / Trauerbegleitung / Spiritualität

Seminar: Das Demenz Balance-Modell

Verluste im Leben demenziell veränderter Menschen sind ein wesentlicher Aspekt. Wir wollen nachspüren, wie es einem Menschen gehen könnte, der zunehmend Fähigkeiten verliert und damit auch die Kontrolle über sich und seine Umgebung.

Durch eine Selbsterfahrungsmethode von Frau Klee- Reiter entwickelt, wird die Kompetenz der Pflegenden/ Betreuenden/ Angehörigen, sich in betroffene Demenzerkrankte einzufühlen gestärkt.

Wie könnte es sich anfühlen, wenn die eigene Identität im Rahmen der Demenzerkrankung immer mehr verloren geht? Welche Folgen hat das für Ihre Pflege und Begleitung im Berufsalltag?

Zielgruppe: Alle Mitarbeiter*innen der Pflege, Betreuung (ambulant und stationär),  Ehrenamtliche und Angehörige

Referentin: Tanja Frank

Termin: Montag, 12. Juli 2021

Urzeit: 09:00 – 16:45 Uhr

Ausführliche Informationen finden Sie in unserem Flyer.

Für weitere Informationen und Fragen wenden Sie sich bitte an Susanne Haller
E-Mail: akademie@hospiz-stuttgart.de, Tel.: 0711 2 37 41-811

Workshop: Unterstützung bei der Krankheitsbewältigung von Patient*innen.

Gesprächsführungs- und Kommunikationstraining mit Selbsterfahrungselementen

Kommunikation ist Dreh- und Angelpunkt von Palliative Care. Wie wir auf Patient*innen reagieren, hat auch viel mit unseren eigenen Gefühlen und unserem Umgang mit Sterben, Tod und Trauer zu tun. Anhand von Übungen
werden Kommunikationsmuster und eigene Verhaltensweisen reflektiert.

Die Bereitschaft zur Selbsterfahrung ist Voraussetzung.

 

Zielgruppe: Caregiver (Pfl egefachkräfte, Ärztinnen und Ärzte, Sozialarbeiter*innen, Seelsorger*innen, Heilerziehungspfleger*innen, Psycholog*innen, Onkologie- und Palliative-Care-Fachkräfte)

Referent: Helmuth Beutel

Termin: Donnerstag, 30. September 2021

Urzeit: 10:00 – 17:45 Uhr

Ausführliche Informationen finden Sie in unserem Flyer.

Für weitere Informationen und Fragen wenden Sie sich bitte an Susanne Haller
E-Mail: akademie@hospiz-stuttgart.de, Tel.: 0711 2 37 41-811

Seminar: Erschwerte Trauerverläufe

In der Begleitung Trauernder erleben wir immer wieder nicht nachlassenden Schmerz und anhaltende Verzweiflung, auch nach einem längeren Zeitraum. Was hält die Trauernden in ihrer Trauer fest und warum? Wie gehen wir als Begleitende damit um?

Zielgruppe: Trauerbegleiter*innen

Referentin: Susanne Haller

Termin: Donnerstag, 17. Juni 2021

Urzeit: 18:00 – 21:15 Uhr

Ausführliche Informationen finden Sie in unserem Flyer.

Für weitere Informationen und Fragen wenden Sie sich bitte an Susanne Haller
E-Mail: akademie@hospiz-stuttgart.de, Tel.: 0711 2 37 41-811

Seminar: Spiritualität am Lebensende: Einführung mit ausgewählten Aspekten

Spiritualität als vierte Dimension von Total Care äußert sich sehr vielfältig. Sie ist individuell und gewinnt bei schwerer Erkrankung und am Lebensende an Bedeutung.
Für viele Menschen ist sie eine wichtige Quelle, ihre aktuelle Lebenssituation auszuhalten oder gar einen Weg zu finden. Spiritual Care ist die Disziplin, die sich damit befasst. Das Seminar beleuchtet dieses Feld und greift begleitungsrelevante Facetten von Spiritualität im Kontext von Hospizarbeit und Palliative Care auf.

Die Bereitschaft, die eigene Sicht auf das Thema zu reflektieren, ist Voraussetzung.

Zielgruppe: Haupt- und Ehrenamtliche desPalliative Care- und Hospizteams

Referentin: Dr. Margit Gratz

Termine: Dienstag, 30. November 2021

Urzeit: 18:00 – 21:15 Uhr

Ausführliche Informationen finden Sie in unserem Flyer.

Für weitere Informationen und Fragen wenden Sie sich bitte an Susanne Haller
E-Mail: akademie@hospiz-stuttgart.de, Tel.: 0711 2 37 41-811

Seminar: Träume, Grenzerfahrungen und Visionen in der Sterbebegleitung

Die Sterbephase ist eine Grenzerfahrung, in der sich oft eine natürliche Offenheit für Träume bis hin zu Wachvisionen zeigt.
In Bezug auf das Thema der „End of Life Experiences“ geht es an diesem Abend um:

  • ein psychologisches Verständnis dieser Phänomene,
  • die innere Auseinandersetzung mit dem Thema als Begleiter*in,
  • Impulse für eine hilfreiche Begleitung der Sterbenden und
  • Träume als Wegweiser in der Trauerarbeit.

Die Bereitschaft zur Selbsterfahrung ist Voraussetzung.

 

Zielgruppe: Haupt- und Ehrenamtliche desPalliative Care- und Hospizteams

Referentin: Dr. Franziska König

Termine: Dienstag, 09. November 2021

Urzeit: 18:00 – 21:15 Uhr

Ausführliche Informationen finden Sie in unserem Flyer.

Für weitere Informationen und Fragen wenden Sie sich bitte an Susanne Haller
E-Mail: akademie@hospiz-stuttgart.de, Tel.: 0711 2 37 41-811

Gefördert von der Addy von Holtzbrinck Stiftung.