Weiterbildung für Ehrenamtliche

Fortbildungsreihe für die Begleitung von Menschen mit Demenz in der letzten Lebensphase

Diese Fortbildungsreihe möchte Wege aufzeigen, Menschen mit Demenz in ihrer Welt zu verstehen, ihnen zu begegnen und sie in ihrer letzten Lebensphase zu begleiten.

Die TeilnehmerInnen erhalten nach acht besuchten Seminaren das Zertifikat „Zusatzqualifikation für die Begleitung von Menschen mit Demenz in der letzten Lebensphase“.

Die Seminare orientieren sich an dem Konzept „Mit-Gefühlt. Curriculum zur Begleitung Demenzerkrankter in ihrer letzten Lebensphase“ der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V., dem Institut für Integrative Validation und dem Deutschen Hospiz- und Palliativverband e.V.

Zielgruppe: Freiwillige/ehrenamtliche SterbebegleiterInnen

Voraussetzung: Abgeschlossene Qualifizierung zur Sterbebegleitung (alternativ andere Schulung zur ehrenamtlichen Arbeit z.B. AlltagsbegleiterInnen)

Ausführliche Informationen finden Sie im Flyer

Für weitere Informationen und Fragen wenden Sie sich bitte an Susanne Haller
E-Mail: akademie@hospiz-stuttgart.de, Tel.: 0711 2 37 41-811

Fortbildungsreihe ehrenamtliche Trauerbegleitung

„Wie geht es weiter?“ „Warum stirbt gerade mein geliebter Mensch?“ Diese und ähnliche Fragen begegnen uns bei Menschen mit Verlusterfahrungen.

Wie begleite ich Menschen, die genau vor dieser Frage stehen? Wie verstehe ich, was in ihnen vorgeht? Wie kann eine unterstützende Begleitung in einer Phase des Verlustes aufgebaut sein?

Diese Fortbildungsreihe vermittelt grundlegende Kenntnisse der Trauerbegleitung,Verständnis für Trauerprozesse, Gesprächsführung und ressourcenaktivierende Methoden. Grundlegend ist die Auseinandersetzung mit Ihrer eigenen Trauergeschichte und die Erarbeitung einer achtsamen und zugewandten Haltung in der Begleitung.

Inhalt:

  • Trauertheorie und Trauermodelle
  • Systemische zusammenhänge in Trauerprozessen
  • Kommunikation und Gesprächsführung
  • Gruppendynamik
  • Ressourcenförderung in der Trauerbegleitung
  • Reflexion und Bearbeitung eigener Verlusterfahrungen
  • Kollegiale Beratung

Zielgruppe: ehrenamtliche SterbebegleiterInnen

Voraussetzung: Abgeschlossene Qualifizierung zur Sterbebegleitung (alternativ andere Schulung zur ehrenamtlichen Arbeit z.B. AlltagsbegleiterInnen)

Kursleitung: Susanne Haller, Martina Sümnick

Kursbeginn: Freitag, 20. September 2019

Ausführliche Informationen finden Sie im Flyer

Für weitere Informationen und Fragen wenden Sie sich bitte an Susanne Haller
E-Mail: akademie@hospiz-stuttgart.de, Tel.: 0711 2 37 41-811

Seminar: Die Stille am Sterbebett – was brauche ich, um da zu sein und Halt zu sein?

Manchmal fällt es schwer, ruhig zu bleiben am Sterbebett – Stille oder Unruhe der Sterbenden treiben uns um. Welche inneren Haltungen und Rituale helfen uns? Wie können wir unsere Wahrnehmung schärfen und auf gute Art und Weise präsent sein?

Ziel: mehr Sicherheit in der Sterbebegleitung

Methode: Referat, Fallbesprechung, Übungen

Zielgruppe: ehrenamtliche SterbebegleiterInnen

Referentin: Elisabeth Kunze-Wünsch

Termin: Donnerstag, 16 Mai 2019

Uhrzeit: 18:00 – 21:15 Uhr

Ausführliche Informationen finden Sie in unserem Programmheft auf Seite 55.

Für weitere Informationen und Fragen wenden Sie sich bitte an Susanne Haller
E-Mail: akademie@hospiz-stuttgart.de, Tel.: 0711 2 37 41-811

Begleiten am Lebensende

Menschen am Lebensende zu begleiten, gehört zum Alltag im Pflegeheim und ist doch nicht alltäglich. Immer wieder taucht die Frage auf: Wie können wir Menschen bis zuletzt gut begleiten? Dieses Seminar gibt einen Einblick ins Thema und bietet Raum zur Reflexion.

Inhalt:

  • Eigene Auseinandersetzung mit dem Thema Lebensende
  • Angehörige: Was belastet sie und wie kann ich sie unterstützen?
  • Belastende Beschwerden am Lebensende
  • Was tun und was lassen wir in dieser Lebensphase
  • Ritual nach dem Sterben für Mitarbeitende und BewohnerInnen

Zielgruppe: ehrenamtliche SterbebegleiterInnen

Referentin: Tanja Frank

Termin: Mittwoch, 18. September 2019
Uhrzeit: 09:00 – 16:45 Uhr

Ausführliche Informationen finden Sie in unserem Programmheft auf Seite 59.

Für weitere Informationen und Fragen wenden Sie sich bitte an Susanne Haller
E-Mail: akademie@hospiz-stuttgart.de, Tel.: 0711 2 37 41-811

Seminar: Berührung und Bewegung in der letzten Lebensphase

Jede Bewegungsaktivität, die man mit einem Menschengestaltet, erfordert eine bewusste Rückkoppelung in das eigene Körper gewahrsein. Wie können wir unterstützende Berührungs- und Bewegungsimpulse in einer helfenden Beziehung einsetzen, um Spannung und Angst zu reduzieren oder Atemnot zu lindern? Diesen Fragen werden wir in diesem Seminar nachspüren und in unserem eigenen Körper auf Entdeckungsreise gehen. Durch praktische Übungen erkunden wir, wie wir unserer inneren Haltung von Achtsamkeit über die Art und Weise unserer Berührung und Bewegungsunterstützung Ausdruck verleihen können.

Bitte bequeme Kleidung (Hosen), dicke Socken, kleinesKopfkissen, Decke und zwei Handtücher mitbringen.

Zielgruppe: Zielgruppe: ehrenamtliche SterbebegleiterInnen

Referentin: Elisabeth Schmid

Termin: Donnerstag, den 14. November 2019

Uhrzeit: 18:00 – 21:15 Uhr

Ausführliche Informationen finden Sie in unserem Programmheft auf Seite 56.

Für weitere Informationen und Fragen wenden Sie sich bitte an Susanne Haller
E-Mail: akademie@hospiz-stuttgart.de, Tel.: 0711 2 37 41-811

Gefördert von der Addy von Holtzbrinck Stiftung.